Ihre Mobilität und Reiselust wahren Senioren durch betreutes Reisen. Reisen ist eine Leidenschaft, die auch im Alter nicht abnimmt. Menschen im Ruhestand haben oft ausreichend Zeit, um sich die Orte anzuschauen, von denen sie in den Jahren ihrer Berufstätigkeit oft nur träumen konnten. Egal, ob Städtereisen oder Aktivurlaube, das Reisen im Alter will gut geplant sein. Wie gut, dass es inzwischen Angebote gibt, auf die Senioren zurückgreifen können

Individuelle Betreuung hat oberste Priorität

Zahlreiche Veranstalter bieten inzwischen Urlaub für die Zielgruppe Senioren, bei der auf Betreuung und Pflege großen Wert gelegt wird. Als erste Anbieter haben sich die Wohlfahrtsverbände dieser Aufgabe angenommen. Das Deutsches Rotes Kreuz und die Johanniter waren gemeinsam mit der Caritas die Vorreiter in diesem Gebiet. Aber auch die Deutsche Bahn und zahlreiche Fluggesellschaften haben den Bedarf, betreutes Reisen anzubieten, inzwischen erkannt. Die Anbieter sind speziell darauf eingerichtet, Einstiegshilfen bereit zu halten und eine persönliche Betreuung zu gewährleisten.

Urlaub trotz Pflegebedürftigkeit

Die Urlaubsangebote für Menschen, die besondere Pflege brauchen, beginnen schon vor der Reise. Eine exakte Planung, die den individuellen Bedarf genau ermittelt, erfolgt in der Regel persönlich oder per Telefon. Erst, wenn alles abgeklärt ist, geht es an die Buchung. Die Angebote sind so verschieden wir die Wünsche der betreffenden Personen. Welches Ziel und welche Reisebedingungen gewählt werden, hängt immer auch von der persönlichen Belastbarkeit des Einzelnen ab.

seniorenlebenshilfe-betreut-begleitet-reisen-meer

Geprüfte Angebote

Die verschiedenen Anbieter machen sich die Mühe, jede Reise zu testen. Ausflugsziele werden so ausgewählt, das sie sich für die Zielgruppe eignen. Restaurants und Cafés werden im Vorfeld aufgesucht, damit deren Eignung für die Zielgruppe garantiert ist. Das Angebot an Pflege und Therapien vor Ort wird gründlich geprüft und die erforderlichen Serviceleistungen werden gebucht. Betreutes Reisen bedeutet, dass fachkundiges Beratungspersonal alles organisiert, was für die Erholung und die Entspannung des Reisenden notwendig ist.

Rund-um-Service für perfekte Erholung

Zum Reiseservice gehören Fahrdienste und Transportdienste für Rollstühle, Toilettenstühle oder Spezialmatratzen. Betreutes Reisen ist Urlaub für Senioren, die auf ihre Erholung und auf Abwechslung nicht verzichten wollen. So kann die Lebensqualität erhalten bleiben, auch wenn das Leben etwas langsamer geworden ist.

Auch für Angehörige ist gesorgt

Pflegende Angehörige gehören zum persönlichen Umfeld der Senioren. Vor allem Demenzpatienten oder Alzheimer-Betroffene sind froh, wenn sie ihre Bezugsperson bei sich haben. Einige Reiseveranstalter gehen speziell auf deren Bedarf ein. Sie bieten Reisekonzepte an, bei denen die pflegenden Angehörigen integriert sind. So machen alle gemeinsam Urlaub. Betreutes Reisen bedeutet, dass durch die engagierte Reisebegleitung und die organisierte Pflege für den Senior auch die Erholung für die Angehörigen garantiert ist.

Kommentar verfassen